V wie Vendetta maske

Vendetta Maske

V wie Vendetta ist nicht nur ein beliebtes Comic, sondern auch ein bekannter Film, der von einem anarchistischen Rebellen namens V handelt. V lehnt sich gegen das totalitäre Regime, das nach einem weltweiten Nuklearkrieg in England an die Macht gekommen ist, auf und versucht dieses mit allen Mitteln zu bekämpfen. V ist der Held der Geschichte, der nie sein Gesicht zeigt und immer eine Guy Fawkes- oder eine Vendetta Maske trägt. Guy Fawkes war ein englischer Katholik, der am 5. November 1605 versucht hatte das Parlament von England in die Luft zu sprengen, das Parlament, in dem König Jakob I. und der gesamte protestantische Adel saßen. Seine Aktion wird später als „Pulververrat“ oder „Gunpowder Plot“ bekannt. Der Charakter V ist sehr frei nach der Geschichte von Guy Fawkes erfunden. V’s Charakter hat einige Parallelen zu Guy Fawkes und seinem Plan das Parlamentsgebäude zu zerstören. Seine Geschichte ähnelt daher der Geschichte von Fawkes. Allerdings ist die Darstellung von Guy Fawkes in dem im Jahr 2006 erschienenen Film V wie Vendetta von James McTeigue nicht historisch korrekt. Zum Beispiel am Anfang des Films zeigt er wie Fawkes erhängt wird. In der wahren Geschichte sprang Fawkes vom Galgen und brach sich das Genick, um zu vermeiden erhängt zu werden. Letztendlich wurde Fawkes von den Vollstreckern dann gevierteilt.

Im gleichnahmigen Comic V wie Vendetta versucht V auch seine Revolution gegen das faschistische Regime vorranzubringen. V organisiert die kostenlose, öffentliche Verbreitung von mindestens 100.000 Guy Fawkes-Masken oder Vendetta Masken, um die Massen für seinen revolutionären Plan zu nutzen. Sein Plan ist einen Zug mit Sprengstoff zu beladen und so das Parlament in die Luft zu jagen.

V trägt andauernd eine Vendetta Maske und benutzt die Geschichte von Guy Fawkes als ein Vorbild für anonyme Anarchie. V erkennt die Parallelen und fühlt, Guy Fawkes, ist das richtige Vorbild bei dem Versuch eine übermächtige, faschistische Regierung zu stürzen, weil Fawkes seiner Zeit selbst gegen eine unterdrückende Regierung gekämpft und protestiert hat.

Solche und ähnliche Masken werden traditionell für Guy Fawkes Bildnisse während der Bonfire Nacht im Vereinigten Königreich benutzt, während der die Maske von Guy Fawkes verbrannt wird, um ihm als Opfer zu huldigen. Das Verbrennen der Masken wird oft von Feuerwerkskörpern begleitet und ist traditionell das Herzstück der Feierlichkeiten. Fawkes ist das Opfer in diesem Ritual, es ist gewagt, und zunächst rätselhaft, für jemanden, der die Maske trägt, zu sagen: “Hier sind die, die Sie getötet haben” und “hier bin ich, getötet zu werden.”